27.01.2016 - Aktuelles aus den Centren

Dr. Braicu erhält Helmut-Kraatz-Preis

Dr._Braicu_Prof._Sehouli_Foto_Dr._Gülhan_Inci.jpg

Für ihre herausragenden wissenschaftlichen Leistungen in der Gynäkologischen Onkologie ist Dr. Elena Braicu am 16. Januar mit dem Helmut-Kraatz-Preis der Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie Berlin (GGGB) ausgezeichnet worden.

Die Medizinerin forscht in der Klinik für Gynäkologie am Campus Virchow-Klinikum an den Themen Biomarker und Tumorgenese. Kürzlich schloss sie die sogenannte Berliner Studie mit über 1.400 Patientinnen mit unklaren Tumoren des Beckens ab, um eine präoperative multidimensionale Signatur zur Diskriminierung von benignen und malignen Tumoren zu entwickeln. Die Auszeichnung würdigt zudem ihre nationale und internationale Netzwerkarbeit und ihr Engagement in der interdisziplinären und interprofessionellen translationalen präklinischen und klinischen Forschung. Dr. Braicu ist bereits die dritte Preisträgerin des Helmut-Kraatz-Preises aus der Klinik für Gynäkologie am Campus Virchow-Klinikum.

Der mit 2.000 Euro dotierte Helmut-Kraatz-Preis wird jährlich von der GGGB an Einzelpersonen oder Gruppen verliehen, die gewöhnlich nicht älter als 40 Jahre sind und deren Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Gynäkologie und Geburtshilfe zügig in die medizinische Praxis überführt werden konnten oder überführt werden können.

Kontakt:

Prof. Dr. med. Jalid Sehouli

Prof. Dr. med. Jalid Sehouli

Direktor der Klinik Standorte CVK (Wedding) und CBF (Steglitz)

CharitéUniversitätsmedizin Berlin

CharitéCentrum Frauen-, Kinder- & Jugendmedizin mit Perinatalzentrum & Humangenetik CC 17

t: +49 30 450 564 002

f: +49 30 450 564 900

Downloads:

Links:



zurück zur Übersicht

Weitere Nachrichten

...aus der Charité finden Sie im Pressebereich.