23.01.2014 - Aktuelles aus den Centren

Charité Frauenklinik erhält „SHG-Siegel“ vom Selbsthilfeverein VulvaKarzinom-SHG e.V.

SHG-Siegel - Verleihungsurkunde

Im Rahmen der von vielen Ärzten besuchten Fortbildungsveranstaltung mit dem Titel: „multimodale Strategien beim Vulvakarzinom“ wurde am 22. Januar 2014 der Frauenklinik Charité das renommierte SHG-Siegel verliehen. Damit ist die Charité die erste Klinik in Berlin/Brandenburg.  

Das Siegel wird durch die gemeinsame Erklärung der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie e.V. (AGO) „als wichtiger Beitrag zum Abbau von großen Qualitätsunterschieden in der Versorgung von Patientinnen mit einem Vulvakarzinom oder einer Präkanzerose“ nachdrücklich Öffnet externen Link im aktuellen Fensterunterstützt.

Das Projekt hat zum Ziel vorhandenen Informationsdefiziten entgegenzuwirken und sowohl Patientinnen wie auch Ärztinnen und Ärzte insbesondere für aktuelle, schonende Therapieverfahren zu sensibilisieren. Patientinnen erhalten durch das Siegel eine zusätzliche Orientierungshilfe, welche Kliniken nach ihren eigenen Angaben derartige Therapieverfahren anbieten.

Patientinnen mit Vulvakarzinom und seinen Vorstufen können sich in der Spezialsprechstunde am Campus Virchow-Klinikum (per email oder per Telefon: +49 30 450 664 124) anmelden.

Kontakt:

Prof. Dr. med. Jalid Sehouli

Prof. Dr. med. Jalid Sehouli

Direktor der Klinik Standorte CVK (Wedding) und CBF (Steglitz)

CharitéUniversitätsmedizin Berlin

CharitéCentrum Frauen-, Kinder- & Jugendmedizin mit Perinatalzentrum & Humangenetik CC 17

t: +49 30 450 564 002

f: +49 30 450 564 900

Downloads:

Links:



zurück zur Übersicht

Weitere Nachrichten

...aus der Charité finden Sie im Pressebereich.